Stadtschall Vordreh

Schrobenhausen (intv) Punk-Rock, Blues, Hip Hop, Reggae und Singer-Songwriter-Klänge: Am 17. September verwandeln sich viele Schrobenhausener Kneipen wieder in Livemusik-Bühnen. Die sechste Auflage des „Stadtschall“-Festivals wartet in diesem Jahr mit so vielen Bands und Musikern auf wie nie zuvor.

Insgesamt 20 Formationen wollen im Lauf des Abends auftreten, sagt Konzertveranstalter Andi Baierl: „Zum Beispiel Via Zwo, eine Liedermacherin aus Augsburg mit Schrobenhausener Wurzeln.“ Aber auch internationale Bands konnte Baierl verpflichten. „The Noise“ reisen aus der Lower Eastside, einbem Stadtteil von New York, an. Bei „Nino aus Wien“ dürfte sich die Frage nach der Heimatstadt erübrigen.

Etwas schwieriger wird die Herkunftsdefinition bei Taiga Trece. Die feurige Hip-Hop-Sängerin stammt aus München, hat aber einen Großteil ihrer Kindheit und Jugend in Mexiko verbracht. Darum rappt sie fließend in einem Mix aus Deutsch und Spanisch.

Karten für das Stadtschall-Festival gibt es derzeit im Vorverkauf sowie am 17. September an den Abendkassen der teilnehmenden Kneipen. Einen musikalischen Eindruck der Top-Acts sehen Sie am 9. September im Studio Schrobenhausener Land auf intv.

Übersicht & Zeitplan für Stadtschall 2016:

Herzog Filmtheater: Albert Matong Atelier Für Musik
19:45 Der Herr Polaris
20:45 Carpet
22:00 Benni Benson
23:30 Der Nino aus Wien

Jugendzentrum Zoom: Rookie Records Stage
20:00 Sedlmeir
21:00 Huck Blues
22:00 Illegale Farben
23:15 The Noise
00:30 The Tips

Lindenkeller (Sig’s Kneipe): SOB Stage
20:00 Via Zwo
21:00 Dahoam
22:00 Based On A True Story
23:15 Jeff Vader
00:30 Professor Grabowski

Café Lenbach: Hip Hop Stage
20:30 Dedodedooweisitzn
21:30 Taiga Trece

Café Ecker’s: Funk Stage
20:15 Manufunktur

Restaurant Heimat2: Songwriter/Liedermacher-Bühne
19:30 Karin Rabhansl
20:30 Phil Vetter
21:45 Weiherer

http://www.intv.de/sob/