Stadtrat lässt Planungen zum Ingolstädter Kongresshotel überarbeiten

17.04.2015 (intv)
Der Schock war groß, schließlich sollte mit den neuen Planungen ein an sich umstrittenes Projekt in ruhigeres Fahrwasser kommen. Doch entscheidende städtische und städtebauliche Belange blieben außen vor. So stand das geplante Kongresshotel in Ingolstadt erneut im Kreuzfeuer der Kritik – zumindest bis gestern. Eine Überarbeitung steht an und der Korrekturbedarf ist groß. Mit seiner Entscheidung zog OB Christian Lösel die Notbremse und ging gleichzeitig in die Offensive.