Stadtrat geht auf Nummer sicher

Die knapp 5.000 Einwohner von Wettstetten hatten sich diesen März per Bürgerentscheid deutlich für einmalige Straßenausbaubeiträge ausgesprochen und damit den Beschluss des Gemeinderats, auf das neue System der wiederkehrenden Beiträge umzusteigen, gekippt.
Auch in Eichstätt gab es monatelange, teils hitzige Diskussionen, ob die Beiträge auf mehrere Schultern verteilt werden. Schließlich fallen bei einem Straßenausbau für Grundbesitzer auf einen Schlag mehrere Tausend Euro an. Gestern trafen die Stadträte eine Entscheidung.