Sportausblick

Ingolstadt (intv) Ob Spitzenspiel auf Eis, auf grünem Rasen oder spektakulärer Showdown in der Luft. An diesem Wochenende ist in sportlicher Hinsicht wieder einiges geboten und wir verschaffen Ihnen in gewohnter Manier einen Überblick.

Am Freitag-Abend spielt der ERC Ingolstadt in Wolfsburg, aber die Fans haben natürlich nur noch den Sonntag im Sinn, denn um 19 Uhr kommt es zum absoluten Spitzenspiel der DEL. Die Panther empfangen als aktueller Tabellendritter den souveränen Spitzenreiter Ader Mannheim. Die Mannschaft von Pavel Gross ist momentan ganz klar das Team der Stunde, aber am Sonntag will sich der ERCI wenn möglich auch gleich für das Playoff-Aus in der letzten Saison revanchieren.

Ebenfalls am Sonntag greift ein Eichstätter zum Titel-Hattrick. Florian Bergér hat als erster Pilot überhaupt zweimal in Folge die Challenger-Klasse der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft gewonnen und im amerikanischen Fort Worth will der 29-Jährige nun den dritten Streich perfekt machen.

Die erste Meisterschaft in der Regionalliga haben die Frauen des FC Ingolstadt 04 fest im Blick. Nach zwölf Spielen sind die Schanzerinnen als einzige Mannschaft noch ungeschlagen und bei fünf Punkten Vorsprung soll am Sonntag um 11 Uhr am Audi Sportpark gegen den SC Freiburg II der nächste Schritt gemacht werden: Richtung Relegation-Spiele für die Zweite Liga.

Vom nächsten Aufstieg träumt auch der VfR Neuburg in der Landesliga Südwest. Doch nach nur einer Niederlage in den ersten 13 Spielen ist bei den Lilaweißen inzwischen der Wurm drin. Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Tabellenführer TSV Landsberg lautet die Bilanz der Krzyzanowski-Elf: fünf Pleiten in den letzten sechs Spielen. Am Samstag um 14 Uhr kommt es nun aber zum direkten Verfolger-Duell, bei dem sich der VfR Platz Zwei vom SC Olching zurückerobern will.