Spatenstich in Oberhausen/Kreut- VR Bank Neuburg-Rain investiert Millionen

Neuburg (30/11/17) Im April 2014 zerschlugen sich die Pläne der Volks- und Raiffeisenbank Neuburg, ein neues Verwaltungsgebäude am Schrannenplatz zu bauen.

Die Bank begründete damals ihren Rückzieher mit der ablehnenden Haltung des Bauausschusses der Stadt zu den Plänen – der Bau wäre zu groß geraten.

Schon Ende 2014 entschied sich VR Bank ein Grundstück im Gewerbegebiet Oberhausen/Kreut zu kaufen, dort die Zentrale neu zu bauen.

Der Spatenstich für das Projekt fand heute Morgen statt – die Bank investiert knapp 5,3 Millionen Euro in den Neubau.