Soffner tritt aus CSU-Fraktion aus

Ingolstadt (intv) In der Ingolstädter Politik gab es erneut einen Paukenschlag. Die Stadträtin Dorothea Soffner verlässt die CSU-Fraktion und die Partei. Ihr Stadtratsmandat will Soffner aber behalten. Die Stadträtin nennt mehrere Gründe für ihren Austritt, unter anderem fehle ihr der Raum für konträre Meinungen in der CSU. Erst vergangene Woche hatten Bürgermeister Sepp Mißlbeck und Stadtrat Gerd Werding die Fraktion der Freien Wähler verlassen. Damit fehlen der Koalition in Zukunft drei Stadträte. Das bedeutet, die CSU und die Freien Wähler stellen nur noch die Hälfte der Stadtratsmitglieder und verlieren so ihre absolute Mehrheit. Soffner, Mißlbeck und Werding führen bereits Gespräche über eine mögliche Ausschussgemeinschaft.

Foto: Hauser