Schwer verletzter Motorradfahrer nach Unfall

Ingolstadt (intv): In Ingolstadt hat eine Autofahrerin beim Abbiegen ein Motarrad übersehen und einen Unfall verursacht. Dabei wurde gestern Nachmittag der 60-jährige Motorradfahrer schwer verletzt. Die Frau wollte von der rechten Spur der Münchner Straße nach links abbiegen. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal mit seiner Maschiene auf das querstehende Auto. Der Rettungsdienst brachte den 60-jährigen mit einer Hüftverletzung ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Die unverletzte Autofahrerin muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht verantworten.