Schießanlage

Vor eineinhalb Jahren fand hier der erste Spatenstich statt. Jetzt hat Ingolstadt die modernste Raumschießanlage der Bayrischen Polizei. Die Gäste durften selbst einmal erleben, wie eine Waffe in der Hand liegt.

O-Ton Staatssekretär:
Gutes Jahr gebaut, fast drei Millionen Euro bis alles fertig war. Gut angelegt für die innere Sicherheit. Wir haben das sicherste Land innerhalb Europas, das fällt nicht so vom Himmel. Dazu braucht man Personal und das muss richtig ausgebildet werden.

In der neuen Schießanlage können die Polizisten verschiedene Situationen nachstellen. Die Herausforderung: Das ganzheitliche Training. Nicht nur Visieren und Zielen ist wichtig, auch Rechtsfragen – wann darf der Polizeibeamte schießen – werden hier geklärt.

O-Ton Hauptkomissar :
Gesundheitliche Aspekte, Lüftungsanlage stellt sicher, dass die Schadstoffe begrenzt werden, wenn mehrere 100 Schüsse kurz hintereinander abgegeben werden.

Rund 800 Polizisten werden die Schießanlage nutzen. Fast täglich wird hier für den Ernstfall geübt. Im Jahr bedeutet das 120.000 Schüsse.