Saisonvorbereitung Dukes

Vor einigen Wochen hat die Saisonvorbereitung der Dukes begonnen. Wir waren beim zweiten Hallentraining der neuen Saison mit dabei und bringen Sie auf den aktuellen Stand.

Nach einer höchst erfolgreichen vergangenen Saison und dem Aufstieg in die erste deutsche Football-Liga, die GFL 1/Süd, beginnt nun die Kaderplanung für die neue Spielzeit. Headcoach Eugen Haaf musste nach einigen Abgängen etwas tun und verjüngte die Mannschaft Stück für Stück. Mit vier jungen Neuzugängen, darunter auch viele Spieler der Bayern-Auswahl setzt der Coach ein deutliches Zeichen für den Nachwuchs. Der 21-jährige Lorenz Regler und der 20 Jahre alte Henry Holzapfel sind nur zwei Beispiele. Beide kamen vom Liga-Konkurrenten Munich Cowboys und haben sich bewusst für ein ambitioniertes Projekt in Ingolstadt entscheiden.

Ein wichtiges Zeichen für die Mannschaft war aber sicherlich auch die Vertragsverlängerung des Stamm-Quarterbacks Rick Webster. Er spielt 2017 sein drittes Jahr bei den Herzögen und hatte entscheidenden Anteil am Aufstieg. Mit ihm verlängerten auch beide anderen amerikanischen Teamkollegen. Mitte/Ende März stoßen dann alle Import-Spieler zur Mannschaft. Auf den Punkt gebracht: Jetzt stimmt die Mischung aus jungen Spielern und etabliertem Stammpersonal. Und auch die Suche nach einem Ersatzmann hinter Quarterback Webster läuft sehr erfolgreich. Am Samstag trainierte schon ein möglicher Kandidat mit.

Kommende Woche trainieren die Dukes dann zum ersten Mal draußen. Die Intensität steigt langsam, ehe es dann am 22. April im ersten Vorbereitungsspiel gegen das Team USA geht. Bis zum Saisonauftakt am 1. Mai ist noch viel zu tun, das Team muss sich jetzt erst wieder finden. Nichts desto trotz hat die Mannschaft ein Ziel: sich in der GFL 1 zu etablieren. Am ersten Spieltag kommt es dann gleich zum Derby gegen die Cowboys aus München.