Romeo et Juliette

Shakespeare schuf einst mit Romeo und Julia das Liebespaar schlechthin. Kein Wunder, dass dieser Stoff auch zur Oper gelangte. Charles Gounod schuf mit seiner Oper “Romeo et Juliette “ein feinfühliges und musikalisch leidenschaftliches Porträt zweier Liebender, die nicht zusammen kommen können. Die halb szenische Aufführung wurde speziell für die Audi Sommerkonzerte geschaffen, die ihren Schwerpunkt bereits seit letztem Jahr auf Eigenproduktionen gelegt haben. Für die erkrankte Sopranistin Simone Kermes war die junge Russin Irina Lungu eingesprungen was sich als absoluter Glücksfall erwies.