Römerboot auf Braunweiher unterwegs

Manching (intv) Versetzen wir uns mal zurück in das erste Jahrhundert nach Christus. Vor knapp 2000 Jahren haben die Römer in ihrem Kastell beim heutigen Oberstimm die Donaugrenze überwacht. Patroullie fuhren sie damals mit Schiffen. Vor dreißig Jahren dann die Sensation: auf dem Barthelmarktgelände entdeckten Forscher zwei solcher Römerschiffe. Die Wracks sind seitdem im Manchinger Museum ausgestellt. Auf dem Wasser ist ein Römerschiff seit heute aber auch unterwegs.