Raubüberfälle in Ingolstadt und Eichstätt

Ingolstadt/Eichstätt (intv) Die Polizei ermittelt wegen zwei Raubüberfällen. Gestern Abend gegen 22 Uhr 40 überfielen in Ingolstadt zwei unbekannte Täter eine Spielhalle in der Krumenauerstraße. Die beiden Männer bedrohten die Kassiererin mit einer Pistole und flüchteten mit einigen hundert Euro. Sie sind etwa 20 und 25 Jahre alt, ca 1 Meter 70 und 1 Meter 80 groß und kräftig. Sie trugen Jogginghosen, Baumwollmützen und Caps. Bereits gestern Früh um 4 Uhr überfiel ein Räuber in der Kipfenberger Straße in Eichstätt einen Imbissbudenbesitzer. Das Opfer wehrte sich lautstark, so dass der Angreifer ohne Beute flüchtete. Er war etwa 1 Meter 75 groß, dunkel gekleidet und maskiert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.