Präventionskampagne gegen Unfallflucht der PI Neumarkt

Nur noch schnell ein paar Einkäufe erledigen, die Parklücke ist endlich gefunden und dann ist es auch schon passiert. Das Auto daneben hat einen Kratzer und der Besitzer ist weit und breit nicht in Sicht. Auch im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neumarkt sind solcher Blechschäden an der Tagesordnung. Besonders ärgerlich, viele Verursacher machen sich nach dem Unfall ganz einfach aus dem Staub. Aber wie verhält man sich richtig bei einem Parkrempler beim Ein- oder Ausparken. Wie lange muss man vor Ort warten, reicht ein Zettel hinter der Windschutzscheibe. Auf diese und viele weitere Fragen gab es heute Mittag in Neumarkt kompetente Antworten auf einem Info-Stand der Kreisverkehrswacht und der Polizei. Und der stand sinnvollerweise auf einem Kundenparkplatz vor einem großen Verbrauchermarkt.