Portrait Füchsle (Kletterer mit Handicap)

Griff für Griff weiter nach oben. Die einzige Sicherung ist ein Seil und die Person unter einem. Doch auch beim Klettern muss manchmal eine andere Route genommen werden genauso wie im echten Leben um ganz oben anzukommen.
Das musste Michael Füchsel am eigenen Leib erfahren.Schon als Kind war er mit seiner Familie oft beim Wandern und in der Natur. Als er mit 12 Jahren dann ein paar Menschen in den Felswänden hängen sieht, will er das auch ausprobieren. Schon kurze Zeit später beginnt seine Laufbahn als Kletterer. Bis zum Schwierigkeitsgrad 10 wagte er sich heran.
Die Schwirigkeitsskala geht bis 12 und das können nur sehr wenige Menschen.
2005 stellt sich allerdings sein ganzes Leben auf dem Kopf. Er bekommt eine Darmkrankheit. Trotz vieler Tabeltten bricht der Darm durch und er muss Notoperiert werden. Erleidet dann noch einer Blutvergiftung und liegt letztendlich für 16 Tage im Koma. Nachdem er auf wacht, kommt die nächste schreckens Nachricht, er ist kurzzeitg vom Hals ab gelähmt. Die verschwindet nach einem halben Jahr allmählich. Michael Füchsel beginnt seinen Körper wieder langsam aufzubauen und geht Laufen. An das Klettern hat er bis dahin nicht mehr gedacht. Seine Freundin, die eigentlich nicht mit dem Sport zu tun hat, überredet ihn dazu es noch mal auszuprobieren. 2012 wagt er es und merkt, dass es einigermaßen zu machen ist und der Ergeiz packt ihn.
Natürlich hat er einen Nachteil gegenüber anderen Kleterern mit seinem künschtlichen Darmausgange und Polyneuropathie (Taubheitsgefühl) an den Armen und Beinen. Aber er hat wieder ein Ziel vor Augen. Er möchte an der Weltmeisterschaft im Klettern für Menschen mit Handycap wieder Teilnehmen. Letztes Jahr gelang es ihm in Paris schon den 5. Platz zu erreichen. Dieses Jahr will er eine Platz aufsteigen. Dafür trainiert Michael Füchsel hart. Er ist 3 bis 5 mal in der Kletterhalle und macht dieses Jahr noch eine Wettkampfsaison. Bei den verschiedenen Wettkämpfen kann er sich dann für die Welltmeisterschaft im Klettern mit Handcap qualifizieren.