Pilotprojekt Talenteförderung THI

Ingolstadt (intv) Die Talentförderung im Mittelpunkt. Die Technische Hochschule Ingolstadt stellte heute ein neues Förderprogramm für ihre besten Studierenden vor. Ausgeschrieben hatte das Projekt der Freistaat Bayern zusammen mit dem Verband der Bayerischen Wirtschaft. Elf Hochschulen hatten sich bei den Geldgebern beworben, drei haben den Zuschlag bekommen. Unter anderem die THI.

Die Technische Hochschule Ingolstadt fördert Talente schon länger. Seit 2016 gibt es ein internes Förderprogramm für die besten Studierenden. Heute bekam bereits die dritte Kohorte ihre Zeugnisse. Mit den neuen Fördermitteln konnte die THI ihr Engagement noch vertiefen. „THI Talent hoch drei“ heißt das neue Projekt. In den letzten 18 Monaten floss eine Fördersumme von 75.000 Euro. 54 Teilnehmer aus dem zweiten bis vierten Semester profitierten. Genauso wichtig wie die Noten bei der Auswahl geeigneter Kandidaten: die soziale Ader.

Mit 100.000 Euro ist der Verband der Bayerischen Wirtschaft ein weiterer großer Förderer. Und das finanzielle Engagement trägt Früchte. Dabei kann Ingolstadt Vorbild für andere Hochschulen sein – in Bayern und ganz Deutschland.