Pferde legen Autobahn lahm

Lenting (intv) Auf der A9 bei Lenting haben drei Pferde für eine Vollsperrung gesorgt. In der Nacht auf Samstag geriet ein Mann mit seinem Van beim Überholen ins Schleudern. Dabei fuhr er gegen einen Anhänger, in dem drei hochwertige Pferde waren. Der Anhänger kippte um, die Pferde liefen verschreckt auf der Autobahn. Ein Ersthelfer konnte eines der Tiere festhalten, die anderen beiden Pferde musste die Polizei einfangen. Dazu war die A9 für eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Ein Tierarzt kümmerte sich um die Pferde. Zwei kamen mit schweren Verletzungen in eine Münchener Tierklinik. Das dritte Pferd kam in einem nahegelegenen Reitstall unter. Die Frau, die mit den Pferden unterwegs war, kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Der Unfallverursacher hatte selbst acht Hunde und eine Katze an Bord. Die Tiere blieben unverletzt. Sie wurden im Auftrag einer Tierschutzorganisation nach Frankfurt gefahren.