Paarterassen in Manching feierlich eröffnet

Im Rahmen der Manchinger Sommernacht hat der Markt die neugestalteten Paarterrassen und die erweiterte Paarbrücke offziell eingeweiht und gefeiert.
Durch die Umbaumaßnahmen ist eine neue Ortsmitte entstanden, freut sich Bürgermeister Herbert Nerb. Nach der Einweihung der Bibliothek und dem Fontänenfeld sei nun mit der verbreiterten Brücke ein neuer zentraler Platz in Manching perfekt. Die Paarterrassen rücken den Fluss mehr ins Zentrum, lassen ihn erlebbar machen. Knapp 5 Millionen Euro kostete der Umbau, zur Hälfte gefördert vom Freistaat Bayern. Pfarrer Tobias Hiller segnete die Paarterrassen im Beisein zahlreicher Manchinger.