Oldtimertreffen in Neumarkt

Neumarkt (intv) Schnittige Sportwagen und edle Karossen, aber auch Traktoren und Motorräder sorgten für Begeisterung, beim 9. Neumarkter Oldtimertreffen. Rund 400 Fahrzeuge präsentierten sich in der Jurastadt. Auch wenn das Wetter am Pfingstsonntag nicht gerade cabriotauglich war, die gepflegten Klassiker glänzten auch bei Regen. 12.000 Oldtimerfans ließen sich den Blick auf die historischen Fahrzeuge im Herzen der Stadt nicht entgehen. Um 14.00 Uhr ging es dann für die Oldtimer auf eine über 40 Kilometer lange Tour durch den Landkreis. Gestartet wurde die Tour am Rathaus, wo es von Manfred Schreiner für die zahlreicheichen Zuschauer auch viele Informationen zu den Fahrzeugen gab. Im Führungsfahrzeug durfte Oberbürgermeister Thomas Thumann mit seiner Familie auf dem Rücksitz Platz nehmen, in einem von Besitzer Dr. Helmut Hofmann gesteuerten weißen Maybach, Landrat Willibald Gailler fungierte als Beifahrer. Dann ging es über Klostertor und alte „Rennstrecke“ in Richtung Dietkirchen und über Trautmannshofen und Pilsach zurück nach Neumarkt. Motorräder und Traktoren wählten einen kürzeren, als den 41 Kilometer langen Kurs der PKW. Zum Schluss des Oldtimertreffens erfolgte noch die Preisverleihung.