Oldtimer-Rallye

Mehr als 200 Teams starten in einer Woche bei der klassischen Oldtimer-Rallye. Mit dabei sind nicht nur deutsche Teilnehmer, sondern auch Fahrer aus Finnland, Tschechien, Rumänien, Österreich, Spanien, der Schweiz und den Niederlanden. Damit zählt die Donau- Classic deutschlandweit zu einer der größten Veranstaltung ihrer Art.

O-Ton:
Es gibt immer viele Highlights, was immer sensationell ist: Audi in Neuburg am Donnerstag abend. Zieleinfahrt und Wertungsprüfung. Die Touren an sich, das Altmühlthal ist ein Traum an sich. Erstes Mal in einer Tiefgarage. Was anderes. Parallelwertungsprüfung in einer großen Halle. Macht den Teilnehmern sicher viel Spaß.

Die 12. Rallye begeistert heuer mit Chromjuwelen aus sieben Jahrzehnten und insgesamt über 30 verschiedenen Marken. Spannend wird es vor allem bei den spektakulären Wertungsprüfungen und Durchfahrtskontrollen. Die Zuschauer können entlang der Fahrtrouten auf rund 680 Kilometer tatkräfitg anfeuern.

O-Ton:
Ein Tag führt ins Donaumoos und endet in Neuburg an der Donau. Zweite Tag, reiner Altmühltag, Hofenland am dritten Tag. Rast in Bad Gögging. Viele Jahre schon so.
Highlights Autos, wir haben 50 Jahre bla 80. ganz Viele dabei, was ungewöhnlich ist, in allen Farben, war ein Meilenstein vor 50 Jahren. Bunt Gemischt von Vorkrieg bis hin zu … aber auch schlichte Autos wie …

Der traditionelle Auftakt findet am Donnerstag, den 22. Juni, beim Westpark Einkaufszentrum in Ingolstadt statt. Die ersten Raritäten gibt es dort ab 8 Uhr zur Startaufstellung. Los geht‘s dann um 13.30 Uhr, wenn die Startnummer 1 ordentlich aufs Gaspedal drückt.