Neuer Flüchtlingsstrom in Oberstimm

Seit Mitte Mai dient die Flüchtlingsunterkunft in Oberstimm nicht mehr als Rückführungszentrum für Balkan-Flüchtlinge, sondern als sogenanntes Transitzentrum für Asylsuchende mit geringer Perspektive.
Und dazu zählen vor allem Menschen aus Afrika.
Der Andrang an neuen Asylbewerbern in Oberstimm war in den vergangenen Monaten enorm, 700 Nigerianer haben hier vorübergehend ein neues Zuhause gefunden.
Welche Auswirkungen der Flüchtlingsstrom hat – wir haben mit Manchings Bürgermeister Herbert Nerb gesprochen.