Neue Flüchtlinge auf der Trabrennbahn

02.11.2015 (intv) Gemeinden und Landkreise in ganz Bayern sind momentan schwer beschäftigt. Sie brauchen Platz, um all die Menschen unterzubringen, die zu uns nach Deutschland flüchten. Allein der Landkreis Pfaffenhofen muss bis Jahresende noch einmal eintausend Flüchtlinge zusätzlich unterbringen. 150 von ihnen sind heute auf der ehemaligen Trabrennbahn angekommen. So viele Menschen leben bereits jetzt dort.