Nette Toilette

Die Idee entstand im Jahr 2000 in der Stadt Aalen in Baden Württemberg.

Seitdem wurde die sogenannte „Nette Toilette“ in mehr als 120 deutschen Städten eingeführt.

Zuletzt in Regensburg, wo das Konzept bei den Bürgern sofort auf Begeisterung stieß und gut angenommen wurde. Nun ist die „nette Toilette“ in Ingolstadt erneut ein Thema. Die SPD hat einen entsprechenden Antrag gestellt, dieser soll in den kommenden Wochen geprüft werden.

Was es mit der „netten Toilette“ auf sich hat und welche Vorteile sie vor allem beim Stadtbummel mit sich bringt, Natalie Wiesenberger berichtet.