Mutmaßlicher Terrorist Anis Amri in Mailand erschossen

Die Suche ist beendet. Der mutmaßliche Terrorist Anis Amri ist heute in Mailand von der italienischen Polizei erschossen worden. Es handele sich laut einem Polizeisprecher aus Mailand ohne jeden Zweifel um den Verdächtigen. Der 24-jährige Tunesier, der im Verdacht steht, das Berlin-Attentat von vergangenen Montag verübt zu haben, soll über Frankreich nach Italien gereist sein. Bei einer Personenüberprüfung soll Amri eine Waffe gezogen haben, woraufhin ihn die Polizisten erschossen. Anis Amri soll in Berlin 12 Menschen mit einem LKW überfahren haben und 48 verletzt sowie den Fahrer des LKW erschossen haben. Seit dem war er auf der Flucht.