Muslime verurteilen Anschläge

16.11.2015 (intv) 132 Tote, rund 350 Verletzte und unzählige Menschen, die mit dem Schrecken davon gekommen sind. Drei Tage nach den Terroranschlägen in Paris sitzt der Schock auch in der Region noch tief. Mittlerweile melden sich immer mehr Muslime zu Wort, die sich ganz klar von den Attentaten distanzieren wollen. So auch die Deutsch-Arabisch-Islamische Organisation in Ingolstadt – die Gemeinschaft verurteilt die Anschläge in der französischen Landeshauptstadt stark.