Mord in Gaimersheimer Schrebergarten

Es passierte in Parzelle 35. Am Ostermontag vor einem Jahr starb in der Gaimersheimer Schrebergartenanlage „am Zwischenwerk“ ein 36-jähriger Mann. Er verblutete an mindestens 11 Messerstichen, einer davon traf seinen Herzbeutel.
Ein 42-jähriger Türke sitzt ab heute auf der Anklagebank des Landgerichts Ingolstadt. Die Staatsanwaltschaft legt ihm Mord aus Heimtücke zur Last.
Meine Kollegin Sabine Kirmair war für Sie im Gerichtssaal.