Mit Bussen zum potentiellen Arbeitgeber

Mehr Lehrstellen als Bewerber, da tut sich manches Unternehmen extrem hart, junge Fachkräfte anzulocken, Azubis für eine Ausbildung zu begeistern. Und die haben die Qual der Wahl. Die 12 Altmühl-Jura-Gemeinden haben sich deshalb wieder einmal zusammengetan und für einen Tag einen immensen Aufwand betrieben: 300 Schüler werden mit Bussen zu regionalen Unternehmen gefahren, um deren Ausbildungsmöglichkeiten kennen zu lernen.
Wir haben das bunte Treiben im Norden des Landkreises Eichstätt mit der Kamera verfolgt.