Mindestlohn und Co.

Mehr Steueraufkommen, mehr Wirtschaftswachstum, mehr Konsum und mehr Jobs – der Mindestlohn von 8.50 Euro war ein kleines Konjunkturpaket, so jedenfalls das Fazit der hiesigen Gewerkschaften ein gutes JAhr nach der Einführung Damit nicht genug – schon im Sommer stehen Verhandlungen über eine Erhöhung an und da heißt es nicht kleckern sondern klotzen. Vor allem in der Ingolstädter Region gibt die wirtschaftliche Lage weit mehr her. Damit nicht genug, eine Anpassung ist notwendig,sagten heute Vertreter der regionalen Gewerkschaften in Ingolstadt – 12 Euro wären ideal um auch den Beitrrag zur Alterssicherung zu erhöhen, so der GEW-Vertreter Manfred Lidner