Mehr Demokratie e.V. bezieht Position in Neuburg

12.11.2015 (intv) Seit Juli 2013 bereits verhandelt die EU mit den USA über das transatlantische Freihandelsabkommen kurz TTIP. Würde es zustande kommen, würde mit der größte Handelsraum weltweit entstehen. Chance für mehr Wachstum und Wohlstand oder Angriff auf Demokratie und Rechtsstaat, das war der Titel eines Vortrags, zu dem gestern Abend das Aktionsbündniss „Neuburg gegen TTIP“ eingeladen hatte. Referent war Roman Huber, der geschäftsführende Bundesvorstand des Vereins „Mehr Demokratie e.V.“.