Limesfest

16.08.2015 (intv) Seinerzeit war es ein solides Bauwerk – mit dem Limes schützen die Römer ihre nördlichen Provinzen, noch heute zeugen auch im Altmühltal Mauerreste vom Verlauf. In Kipfenberg ist das römische Erbe seit jeher ein hohes Gut – umso mehr seit der Limes UNESCO-Weltkulturerbe ist Römer und Germanen prägten auf lange Zeit das Umfeld der heutigen Marktgemeinde . Als Botschafterin kündet übers Jahr die Limeskönigin von der bewegten Geschichte des Ortes. Die einjährige Amtszeit endet traditionell am Auftaktabend des Limesfest. Dann übernimmt die Nachfolgerin das Zepter. Die heißt Felicitas Regler und hat sich damit einen Traum erfüllt.