Lesung Paul Maar

Es ist verfressen, es hat knallrote Haare, auf seiner Haut sind Wunschpunkte und es feiert in diesem Jahr schon seinen 45. Geburtstag. Die Eingeweihten wissen längst, von wem die Rede ist – klar, vom Sams. Am Dienstagabend war der „Papa“ des Sams in Eichstätt. Paul Maar, der Autor der neun Samsbücher, hatte zu einer Lesung in die Aula der katholischen Universität große und kleine Fans seiner Bücher eingeladen.