Lesung Daxenberger

Politischer Schlagabtausch ? Nein danke ! Da waren sich alle Perteien einig – einzig die Ingolstädter Grünen hielten an ihrem Termin am Aschermittwoch fest – ein stiller Abend sollte es ssein im Gedenken an die grüne Ikone Sepp Daxenberger. Der war im Jahr 2010 an Krebs gestorben und wird aktuell in einer Biografie gewürdigt. Autor ist der Münchner Politologe Franz Kohout. Sein Ziel war eigentlich eine Entwicklungsgeschichte der bayersichen Grünen. Die ließ sich intensiver schreiben mit einem Protagonisten. Sepp Daxenberger bot sich an – ein Glücksgriff hat doch der Biobauer und Bürgermeister von Waging bewiesen dass mit Bodenständigkeit und Charisma auch ein Grüner die CSU ausstechen kann. „Daxenberger hat letztendlich die Grünen salonfähig gemaqcht“ – so das Fazit von Franz Kohout. Ein stiller Abend im Diagonal mit nur etwa 30 Zuhörern. „Sepp Daxenberger- eine grüne Biografie“ ist im Volkverlag erschienen und kostet 19.90 €