Landratsamt informiert: 134 Hunde waren auf dem Hof in Obermaxfeld

Neuburg (intv) Insgesamt 134 Hunde waren auf dem Hof des Hundehalters in Obermaxfeld. Diese Zahl hat das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen heute bekannt gegeben. Die Hunde waren wie berichtet in einem sehr schlechten Zustand. 22 Tierheime nahmen die Vierbeiner auf. Der Landkreis übernimmt vorerst die Kosten für die Unterbringung – pro Tier sind das 15 Euro am Tag. Der Landkreis will sich die Kosten später vom Hundehalter erstatten lassen. Zwei Hunde darf der Mann behalten. Auch zehn Greifvögel hatte er in seinem Besitz. Zwei davon hat der Artenschutz beschlagnahmt. Gegen den Hundehalter läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.