Landgericht Ingolstadt

26.10.2015 (intv) Es passierte am 3. September 2013. Nach einem Streit zwischen dem Ingolstädter Kampfsportler Mario Wrede und seinem Geschäftspartner Peter F. kommt es zur körperlichen Auseinandersetzung. Wrede wird angeschossen und stirbt wenig später an den Verletzungen. Im Nachhinein ist wohl schwer festzustellen, welche Verletzungen ausschlaggebend für den Tod des Kampfsportlers waren. Die Tatsache, dass Peter F. jedoch noch auf den Verletzten einschlug war ausschlaggebend für die Anklage. Am Landgericht Ingolstadt ging heute der Prozess wegen versuchten Totschlags gegen den mutmaßlichen Täter weiter.