Lärmschutz für Schweitenkirchen

03.12.2015 (intv) Und damit nach Schweitenkirchen. Gute Neuigkeiten vom Bundesverkehrsministerium. Das hat sein Einverständnis für die Realisierung des Lärmschutzes an der A9 bei Schweitenkirchen gegeben. Kleiner Wehrmutstropfen: die finanzielle Hauptlast trägt die Gemeinde Schweitenkirchen. Allerdings wolle man über die Höhe der Kostenbeteiligung durch den Bund noch einmal nachverhandeln, so der für den Wahlkreis verantwortliche Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer.