Kunstverein Max Biller

Schrobenhausen (intv) Seit 1980 ist er als freischaffender Maler und Zeichner in Schrobenhausen tätig: Max Biller. Der 64-jährige hält sich gerne in freier Natur auf – nahezu keinen Platz der Region gibt es, den er nicht schon gemalt hat. Der Schrobenhausener Kunstverein widmet Max Biller derzeit eine Sonderausstellung. Der Titel: Malerische Wirklichkeiten.

Um die 25 Exponate hat der Schrobenhausener Künstler für seine Ausstellung zusammengetragen. Die großflächigen Werke sind allesamt in freier Natur entstanden. Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern malt Biller direkt am Motiv, und nicht nach Fotos: „Ich habe inzwischen eine starke Bindung an die Natur“, so der Maler. Auch besucht Biller einige Orte immer wieder; zum Beispiel die Donau bei Neuburg oder an der Ingolstädter Schillerbrücke.

Die Werke von Max Biller sind bis zum 29. Dezember in Schrobenhausen zu sehen. Die Galerie des Schrobenhausener Kunstvereins hat jeden Donnerstagvormittag von 10 bis 13 Uhr sowie Samstag- und Sonntagnachmittag von 13 bis 17 Uhr geöffnet; auch am zweiten Weihnachtsfeiertag kann man die Ausstellung besuchen.

Eindrücke von Billers Werken sehen Sie auch am 16. Dezember im Studio Schrobenhausener Land auf intv.

http://www.intv.de/sob/
http://www.billermax.de/c/
http://www.kunstverein-schrobenhausen.de