Kunst im Knast

Der Stacheldraht hält sie von den Glückssymbolen zurück. Das Leitmotiv des integrativen Kunstprojekts: Was ist Glück? Im Austausch haben JVA-Insassen und FOS-Schüler die Bildbahnen gefertigt.

Etwa 15 Häftlinge haben Bleistift und Pinsel geschwungen. Sie waren aufgefordert über das Malen die Auseinandersetzung mit sich selbst zu führen.
Der 23-jährige Afgane Sina hat hier in der JVA zum ersten Mal in seinem Leben mit Farbe hantiert.
Für uns kaum vorstellbar. Und genauso hat das Projekt auch den FOS-Schülern die Augen geöffnet.