Klinikum Ingolstadt zum Jahreswechsel

12.12.2016 (intv) Für das Klinikum Ingolstadt ist das abgelaufene Jahr schwierig gewesen. Wegen der Klinikaffäre mussten Geschäftsführer und leitende MItarbeiter gehen, Polizisten und Staatsanwälte haben Räume durchsucht. Ein Interimsgeschäftsführer arbeitet jetzt alles auf und muss sich nebenbei um die laufende Generalsanierung kümmern. Außerdem gibt es in der Organisation des Klinikums einige Änderungen. Zum bevorstehenden Jahreswechsel gibt es viel Gesprächsbedarf im größten Krankenhaus der Region.