Kita-Streik: Gebühren für Ausfallzeiten werden erstattet

09.06.2015 (intv)
Obwohl es in den Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst bisher keine Einigung gibt, werden die Kitas derzeit nicht bestreikt. Der Grund: Es wurde eine Schlichtung vereinbart, deshalb gilt die Friedenspflicht. Für die in Folge des Streiks ausgefallene Kinderbetreuung soll es für die Eltern in Ingolstadt eine Entschädigung geben. Oberbürgermeister Christian Lösel will dem Stadtrat in der Sitzung am 16. Juni eine entsprechende Regelung vorschlagen. Demnach erhalten alle Eltern, die keine Betreuung in Ersatz- oder Notgruppen in Anspruch genommen haben, die Gebühren für die Ausfallzeiten erstattet. Bedingung ist, dass die Kita im Laufe des Kindergartenjahres an mindestens drei Tagen geschlossen war. Ein Antrag für die Erstattung ist nicht nötig. Diese erfolgt automatisch.