Kinderärztliche Versorgung in Parsberg gerettet

Parsberg (intv) Dr. Ulrike Brendel liebt ihren Beruf. Seit mehr als 30 Jahren praktiziert die Kinderärztin in Parsberg. 4 Jahre lang war die heute 69-jährige auf der Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin für ihre Praxis im östlichen Landkreis Neumarkt. Interessenten gab es schon, aber die entschieden sich dann doch für größere Städte. Letztendlich drohte das Aus für die Kinderarztpraxis in der 7000 Einwohner großen Stadt Parsberg. Damit hätte es zwischen Neumarkt und Regensburg keinen Kinderarzt mehr gegeben. Jetzt hat das Bangen ein Ende. Mit Dr. Carola Schum konnte eine junge Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin gefunden werden, dank des innovativen Pilotprojektes „Ärzte für die Region“. Durch den Zusammenschluss der Kreiskliniken mit niedergelassenen Haus- und Fachärzten zu einer Neumarkter MVZ-Träger GmbH ist es gelungen, die kinderärztliche Praxis mit angestellten Ärztinnen in Parsberg weiter zu betreiben. Mit Dr. Carola Schum, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, konnte eine junge und engagierte Ärztin als Leiterin des medizinischen Versorgungszentrums gewonnen werden. Unterstützt wird sie von Dr. Brendel, die mit reduzierter Wochenarbeitszeit den Übergang aktiv mitgestalten möchte. Auch Heimatstaatssekretär Albert Füracker lobte das Konzept des Pilotprojektes für den ländlichen Raum.