Kinästhetik in der Pflege

Neumarkt (intv) Wie kommt man kraft- und rückenschonend durch den Pflegealltag und erweitert dabei gleichzeitig die Bewegungskompetenz von pflegebedürftigen Menschen. Eine Antwort darauf gibt die Kinästhetik in der Pflege, ein Bewegungskonzept mit dem Prinzip Führen und Folgen im harmonischen Wechselspiel. In anschaulichen Praxisbeispielen bei einem Grundkurs von Kinästhetiktrainer Holger Ströbert gezeigt in der Berufsfachschule für Pflege im Neumarkter Haus St. Marien. In einem dreitägigen Seminar zur Kinästhetik setzten sich die Schülerinnen und Schüler der A2 der Berufsfachschule für Altenpflege mit den Grundlagen der Kinästhetik auseinander. Holger Ströbert, Krankenpfleger, Trainer für Kinästhetik und Pflegeexperte leitete den Kurs mit vielen praktischen Übungen.