Kelten-Ferienspiele der Stadt Neumarkt

Neumarkt (intv) Mit den Kelten verbinden wir Asterix und Obelix, stolze Fürsten und Häuptlinge und geheimnisvolle Druiden. Aber wie haben die Kelten während der Eisenzeit wirklich gelebt. Welche Kleidung haben sie getragen, welche Kämpfe ausgefochten. Damit beschäftigen sich heuer die Kelten-Ferienspiele der Stadt Neumarkt. Auf einer Wiese im Landesgartenschaugelände entsteht zur Zeit ein Keltendorf mit vielen kreativen Bewohnern, ganz so wie im kleinen gallische Dorf der Unbeugsamen. Die Welt der Kelten war sehr vielseitig und so werden auch die Schulkinder im Alter von 7 bis 12 Jahren im LGS-Park bzw. am G6 als Handwerker, Künstler, Bauern und Krieger die Ferienspiele mit gestalten. Zwischen drin gibt es viele Spiele und Exkursionen. Ein attraktives Angebot vom 30. Juli bis 7. September, jeweils montags bis freitags, mit ganztägiger Betreuung und Mittagessen.