Kabinettsitzung „Naturoffensive Bayern“: Donauauen bekommen begehbares Aquarium

31.07.2018 (intv) Nun steht es fest: In den Donanauen im Raum Neuburg soll es bald ein begehbares Donauaquarium geben. Das hat das bayerische Kabinett heute bei seiner Sitzung auf der Zugspitze beschlossen. Als eines der so genannten Leuchtturmprojekte in der Naturoffensive Bayern soll das neue Donauaquarium zusammen mit dem Haus im Moos die Lebensräume der Auen und ihre Moore zeigen. Das Haus im Moos soll von einem neuen Moorinstitut profitieren. Der genaue Standort des Aquariums steht noch nicht fest. Für das Projekt sind 10 Millionen Euro vorgesehen.