Jugendforschungszentrum

17.07.2018 (intv) Noch mehr digital! Ingolstadt soll ein neues Jugendforschungszentrum bekommen. Die Stadt Ingolstadt, die drei Nachbarlandkreise und die Technische Hochschule wollen das so genannte Digital Lab ins Leben rufen. An der THI sollen dann Schülerinnen und Schüler aller Schularten das Thema Digitalisierung erarbeiten können. Schon in zwei Jahren sollen drei entsprechend ausgestattete Klassenzimmer zur Verfügung stehen. Die Stadt und die Landkreise übernehmen die Sachkosten von rund einer halben Million Euro jährlich. Der Freistaat soll Lehrer und ein Konzept stellen. Nach Worten von Ingolstadts OB Christian Lösel sollen die Schüler im weltweiten Vergleich die Chace auf beste digitale Bildung haben.