Jahrespressekonferenz bei Audi

Ingolstadt (intv) Es war ein turbulentes Jahr für Audi. Zweimal war die Münchener Staatsanwaltschaft im Haus um Hinweise auf Verstrickungen im Abgasskandal zu suchen. Fünf von sieben Vorstandsposten haben 2017 neue Männer übernommen. Mit Spannung haben die Journalisten deshalb heute die Jahrespressekonferenz erwartet. Da war aber vor allem eines zu spüren: Aufbruchstimmung