Islam und Christentum – Vortrag der Hanns-Seidel-Stiftung in Neuburg

Neuburg (14/12/16) Islam und Christentum, zwei Weltreligionen im Vergleich – bei einem Themenabend Neuburg, veranstaltet von der Hanns-Seidel-Stiftung, sprach der Politwissenschaftler Karst Pfeifer über die Gemeinsamkeiten der beiden Weltreligionen, zeigte der Politologe auch die Unterschiede in den Glaubenswelten beider Religionen auf. Während das Christentum nach der Aufklärung und Säkularisierung ein Teil der modernen Gesellschaft ist, gilt im Islam der Koran seit fast 1400 Jahren als das unverrückbare und ewig gültige Wort Gottes. Staat und Religion sind im Islam eine Einheit, im Gegensatz zu freiheitlich demokratischen Grundordnung in Deutschland. Das kann zu Konflikten führen – auch trennende Elemente zwischen Islam und Christentum kamen bei dem Vortrag zu Sprache.