Innenstadt-Infoabend SOB

Schrobenhausen (intv) Schrobenhausen wird zur Baustelle. Noch nicht sofort. Aber in den Sommermonaten wird mit dem Umbau der Innenstadt begonnen. Den Planern ist es wichtig, jeden Schritt mit der Bevölkerung und den betroffenen Anliegern abzusprechen. Gestern Abend hatte die Stadtmarketing-Genossenschaft zu einem Infoabend für Geschäftsleute aufgerufen.

„Die Einzelhändler sind ein wichtiger Teil Schrobenhausens, ebenso die Dienstleister und Ärzte“, sagte Citymanagerin Martina Strauß. Im ersten Bauabschnitt seien vor allem Bekleidungsgeschäfte von den Baumaßnahmen betroffen. Stadtplaner Emil Lehner aus Weiden stellte deshalb die groben Pläne vor.

„Der Straßenkörper wird nicht in der gesamten Breite aufgerissen, sondern nur zur Hälfte, um die Funktionalität in Sachen Verkehr zu gewährleisten“, so Lehner. Denkbar sei eine einspurige Verkehrsführung mit Parkmöglichkeiten, oder sogar weiterhin zwei Fahrspuren. Die Eingänge der Geschäfte sollen durch Schotterwege und Rampen weiterhin erreichbar bleiben. Man müsse laufend miteinander im Gespräch bleiben, so der Stadtplaner.

Deshalb soll es Mitte April Einzelgespräche mit allen betroffenen Hauseigentümern geben. Am Abend desselben Tages ist ein weiterer öffentlicher Bürgerworkshop geplant. Dabei sollen auch die Ergebnisse der Handicap-Stadtbegehung präsentiert werden. Beginn ist am 14. April um 19:00 Uhr in der Schrobenhausener Volkshochschule.