Ingolstädter Läufer Benjamin Ziegaus vor Frankfurt-Marathon

Für Langstreckenläufer ist es die Königsdisziplin, für Normalos wie Sie und mich ist es einfach nur unvorstellbar – über 42 Kilometer laufen, in einem Stück und möglichst schnell. Ein Marathon verlangt dem Körper aber auch dem Geist einiges ab, um so bemerkenswerter ist es, wie viele Menschen daran Freude finden. Bei einer der größten deutschen Marathon-Veranstaltungen geht am Wochenende auch ein Ingolstädter an den Start – und das nicht nur für sich selbst.