Ingolstadt spielt fair!

Ingolstadt (intv) Wenn Schüler im Sportunterricht Fußball spielen, dann soll es in Zukunft nicht nur auf dem Platz fair zugehen. Auch der Spielball selbst soll fair sein – nämlich fair gehandelt. Im Vorfeld der Fußballeuropameisterschaft hat Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel heute Fair-Trade Bälle an die Schulen verteilt.

Mit der Aktion will die Stadt auch das Thema Kinderarbeit in die Schulen bringen. Die Sportlehrer finden das gut und nehmen den Fair-Trade-Ball gerne mit in den Unterricht. In Zukunft wollen sie zudem noch mehr darauf achten, woher die Sportgeräte kommen, die sie bestellen.