Ingolstadt investiert in Photovoltaikanlagen

Ingolstadt (intv) In zwei Jahren will die Stadt Ingolstadt zehn Prozent des Energiebedarfs mit Photovoltaikanlagen erzeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert die Stadt zwei Millionen Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energien. Auf städtischen Gebäuden wie Schulen oder Kindergärten sollen Photovoltaikanlagen eingesetzt werden. Aktuelle Projekte sind die Ballspielhallen in Zuchering, Gerolfing und an der Feselenstraße.