Infostände und Vortrag – Islamische Glaubensgemeinschaft startet Kampagne in Neuburg

Neuburg (16/02/18)
„Ahmadiyya Muslim Jamaat“ nennt sich eine islamische Glaubensgemeinschaft, gegründet Ende des 19 Jahrhunderts in Indien. Seit damals ihr Ziel: Die Wiederherstellung der ursprünglichen Lehre des Islam.Die Ahmadiyya Gemeinde ist inzwischen in 190 Ländern präsent – in Deutschland leben rund 40 000 Mitglieder der islamischen Reformbewegung. In Neuburg zählt die Gemeinde 65 Glaubensbrüder. Die ersten kamen in den 1970ger Jahren aus Pakistan.
Mit einer neuen Aktion will die Gemeinde in der Region für ein Miteinander der Religionen werben, über Glaubensfragen diskutieren.